Tobias Böhler neuer zweiter Vorsitzender

| Alexander Jehle
Neue Gesichter im Vorstandsteam des SV Berau (von links): Jana Künze, Christian Koch, Reiner Jehle, Haiko Zimmermann, Patrick Matt, Manuel Kaltenbach, Tobias Böhler, Magnus Isele und Daniel Maier. | Bild: Werner Steinhart (Quelle Südkurier)

Der Sportverein Berau (SVB) ist nicht nur der größte Verein Beraus, er bietet auch für alle Altersgruppen und jeden sportlich Engagierten die Möglichkeit, sich aktiv am Sportgeschehen zu beteiligen. Die Bilanz, die bei der 60. Hauptversammlung präsentiert wurde, kann sich sowohl in sportlicher als auch finanzieller Hinsicht sehen lassen. Mit Ende der Saison wird allerdings der Trainer der ersten Mannschaft, Dietmar Knab, den Verein verlassen. Somit sind die Verantwortlichen des SVB derzeit auf der Suche nach einem neuen Trainer und mit möglichen Kandidaten im Gespräch, so Vorsitzender Reiner Jehle.
Schriftführer Christian Koch berichtete über das abgelaufene Vereinsjahr. Neben den sportlichen Aktivitäten der einzelnen Gruppen lud der SVB zu Oster- und Hammeltanz ein, sammelte Altpapier und Alteisen. Auch die monatlich geöffnete Altpapierstelle hat sich bewährt. Das Grümpelturnier um den „Wasserschlosscup“ wurde durchgeführt. Kleinere Arbeiten am Vereinsheim mussten noch ausgeführt werden und der Umbau des Spielplatzes beim Sportplatz wurde abgeschlossen, dafür dankte der Verein der Gemeinde. Der SVB ist auch finanziell gut aufgestellt, was aus dem Bericht von Kassiererin Jana Künze hervorging. Die Berichte der Sportabteilungen zeigten ein detailliertes Bild. Großen Wert legt der Verein auf den Fußballernachwuchs. Jugendleiter Haiko Zimmermann betreut 51 Kicker, ohne die Bambinis. Der SVB hat eine eigene C-, D-, E- und F-Jugend. Die Spieler der B-Junioren spielen in Weilheim. In der kommenden Saison wird man die B-und C-Jugend zusammen spielen lassen müssen. Das Saisonabschlussfest mit Zeltlager bildet einen Höhepunkt der Jugendmannschaft. Das Zeltlager fiel allerdings im vergangenen Jahr frühseitig einem Unwetter zum Opfer. Die zweite Mannschaft belegt derzeit den neunten Tabellenplatz, hier wurde an einen besseren Trainingsbesuch appelliert. Ziel der ersten Mannschaft, die in der Kreisliga A spielt, ist der Klassenerhalt und zwar mit einem oberen Tabellenplatz. Der Trainer ist zuversichtlich, dass der SVB auch weiterhin in der Kreisliga A spielen wird.
Keine schwere Aufgabe hatte Ortsvorsteher Alexander Weiß, der dem SVB für seine sportlichen Angebote dankte, bei den Teilneuwahlen. Zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden wurde Tobias Böhler gewählt. Jana Künze bleibt Kassiererin und Haiko Zimmermann Jugendleiter. Neue Beisitzer sind Manuel Kaltenbach und Daniel Maier. Bürgermeister Tobias Gantert dankte dem SVB für seine Leistungen im sportlichen Bereich und für die Aktivitäten in der Dorfgemeinschaft. Er freute sich, dass der SVB beim Trend zu Zusammenschlüssen noch selbstständig ist, der Geburtenrückgang mache sich aber bei den Jugendmannschaften bemerkbar.

(Quelle Südkurier)


weitere Themen:

Bericht Südkurier


SV Berau 1955 e.V.   Benutzer seit dem 01.11.2012  
1033339